Cover

Visionary Art Jahrbuch

CoverVor ca. einem Jahr hat mich Otto Rapp in sein privates Visionary Art Netzwerk eingeladen und seitdem habe ich viele Kollegen und Kolleginnen näher kennenlernen dürfen. Das Visionary Art Netzwerk erfreut sich großer Beliebtheit sowohl bei Künstlern als auch bei Interessierten und die Anzahl der Mitglieder steigt kontinuierlich.
Um einen Überblick über die vielen talentierten Künstler zu geben, hat Otto Rapp nun das erste Visionary Art Jahrbuch herausgegeben. In tollem Layout zeigt es mit über 400 Bildern und Illustrationen eindrucksvoll die unterschiedlichen Stile der Gemeinschaft, unter ihnen viele der besten Visionary Art Künstler der Welt.

EssayAls Otto mich um einen kurzen englischen Text zur visionären Kunst für das Jahrbuch bat, fühlte ich mich total geehrt – und kam seiner Bitte natürlich gerne nach. Mit ein wenig Englisch-Feinschliff von Otto ist der Text nun auf Seite 146 zu finden, neben einem Text von Delvin Solkinson, den ich nicht nur seiner Kunst wegen, sondern auch wegen seines großen Engagements in Sachen Permakultur sehr schätze.

BildEs freut mich außerdem ganz besonders, dass mein Bild “Gedankenwelt” neben so vielen großartigen Werken im Visionary Art Jahrbuch abgebildet ist. Auf Seite 101 befindet es sich in bester österreichischer Gesellschaft von Silvia Pechas, Franz Landls und Ernst Neuholds Bildern.

Visionary Art Yearbook 2010 – 2011, erhältlich bei Blurb.

Schreibe einen Kommentar

Nach oben scrollen